Romane - Kurzgeschichten - Gedichte - Songtexte - Theaterstücke

posten, bewerten, Tipps & Tricks rund um's schreiben
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Der Orden der Lilienkrieger ( 2 )

Nach unten 
AutorNachricht
Luna800
Neuling
Neuling


Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 24.04.13
Alter : 18
Ort : Kiel

BeitragThema: Der Orden der Lilienkrieger ( 2 )   Mi Mai 29, 2013 8:30 pm

Hier ist der zweite Teil meiner Story Very Happy


Djuna stand wie versteinert da und starrte auf die Stelle, wo ihr Verfolger soeben verschwunden war. Sie Blickte sich unsicher nach der Gestalt um, doch auch sie war verschwunden. Kein Blick lastete mehr auf Djuna und nun spürte sie, wie ihre Knie nachgaben. Doch sie durfte hier nicht bleiben. Die Gefahr war zu groß, denn jemand könnte zurückkehren. Djuna machte ein paar unsichere Schritte Richtung Dorf doch in ihrem Kopf drehte sich alles. Sie hatte immer noch den Mann in seiner schwarzen Kleidung vor Augen und sie glaubte, noch seinen Blick zu spüren, der sie bannte. Djuna stolperte seitwärts und prallte gegen einen Baum. Sie lehnte sie an den Stamm und versuchte das Schwindelgefühl zu vertreiben, doch ihr gesamter Körper fühlte sich an, als hätte ihr der Mann mit seinem Blick alle Kraft geraubt. Djuna berührte mit der Hand die Rinde, da stießen ihre Finger an einen harten Gegenstand, der im Stamm steckte. Djuna zog ihn heraus. In der zunehmenden Finsternis konnte sie gerade noch die Umrisse eines Messers erkennen. Dann spürte sie Blut an ihren Fingern. Es musste das Messer sein, das erst ihren Verfolger verwundet hatte und dann von ihm nach ihr geworfen worden war. Sie steckte es in ihren Gürtel, denn niemand sollte erfahren wo genau der Kampf stattgefunden hatte. Djuna zwang sich rasch weiterzugehen und erreichte endlich das Dorf. Mit letzter Kraft stolperte sie durch die Hintertür des Gasthauses und verriegelte sie mit zitternden Fingern. Sie tastete durch den finsteren Vorraum, an der Treppe vorbei, die zu ihrem Zimmer führte, zu dem kleinen Fenster. Vorsichtig spähte sie durch die Gardinen auf die spärlich beleuchtete Straße. Es war niemand zu sehen. Erleichtert zündete Djuna das Licht an. Als Sie gerade die Treppe Hinaufsteigen wollte, flog die Tür zur Schankstube auf. „ Oh du bist das, Djuna. Ich dachte schon, es wäre… Ist alles in Ordnung bei dir? Du siehst ja fürchterlich aus “, rief Sita, die Kellnerin, die Djuna mit einer für sie untypischen Mischung aus Erleichterung und Besorgnis musterte. Djuna sah sie völlig verdutzt an. Sita hatte sich, genau wie alle anderen, nie für sie interessiert, außer wenn sie Hilfe in der Küche brauchte. Selbst als Djuna eines Winters halb verhungert um etwas zu essen gebettelt hatte, war sie von Sita wie ein Hund davongejagt worden. Weshalb also die plötzliche Anteilnahme? Djuna kannte Sita gut genug, um zu ahnen, dass sie sich nicht aus reiner Menschenliebe so verhielt. Irgendetwas musste passiert sein. Aber was es auch war, es war ihr im Moment gleichgültig. Sie wollte nur noch in ihr Zimmer und sich ausruhen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ceyreen
Neuling
Neuling
avatar

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 20.05.13
Alter : 19
Ort : Bayern

BeitragThema: Re: Der Orden der Lilienkrieger ( 2 )   Do Mai 30, 2013 3:27 pm

Weiterschreiben, weiterschreiben, weiterschreiben!! flower

Ich will wissen, wie es weitergeht! Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Der Orden der Lilienkrieger ( 2 )
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Ritterorden vom Heiligen Grab zu Jerusalem
» Hermann Göring und der „Deutsch-Christlicher Orden der Tempelherren“.
» Der Obsidianische Orden entsendet seine Grüße

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Romane - Kurzgeschichten - Gedichte - Songtexte - Theaterstücke :: Posten & Bewerten :: Romanauszüge-
Gehe zu: